Wilde Argen Stiftung

für das Westallgäu

Wilde Argen
Hangquellmoor bei Epplings

Kurzmeldung:

Liebe Sponsoren, Freunde und Helfer,
seit Samstag den 1.12. haben wir die Info:

Die Stiftung erhält 2500.-€ aus dem Topf des "Adventskalender der Voba Allgäu-Oberschwaben und der SZ " als Unterstützung zum Erwerb des Hangquellmoors bei Epplings.

Kurze Schilderung:

Seit 2009 sind wir, bzw. Helfer der Stiftung dort aktiv tätig, um diese Fläche ökologisch aufzuwerten.
Seit 2017 gibt es Gespräche zum Erwerb der Fläche durch die SWA. Seit 2018 bemühen wir uns, die hierfür nötigen Mittel zu erhalten.
Im Oktober 2018 haben wir uns mit einem Antrag beim "Adventskalender" um Berücksichtigung und Mittel beworben. Seit dem 1. Dezember wissen wir nun, dass wir mit 2500.-€ bedacht werden.
Wir werden nach Erhalt der Summe die nötigen Schritte einleiten, diesen Kauf zu realisieren und ggf. noch hierzu fehlende Restmittel in Höhe von erwartenden 500.- € einzuwerben.
Ein schönes vorweihnachtliches Geschenk, auch an Sie als Sponsoren, die uns dies erst durch Ihre bisherige Unterstützung ermöglicht haben!
Wir werden ausführlich über die Fläche, die Geschichte, Bemühungen und Hintergründe, warum wir hier tätig wurden im nächsten Stifterbrief berichten.
Bis dahin bleibt unsere dringlichste Aufgabe, die noch fehlenden Mittel für die Förderzusage des Erwerbs von Mühlhalden einzuwerben!
Wir bitten nach wie vor, uns hierbei zu helfen und finanziell und/oder mit Arbeitskraft zu unterstützen.
Schon heute darf ich aber im "Vorgriff", natürlich erfreut über diesen weiteren "Erfolg der Stiftungsarbeit", Ihnen und ihren Angehörigen schöne Feiertage und einen guten Rutsch wünschen und herzlich für die bisherige und zukünftige Unterstützung Danken.

Mit bestem Gruß
Für den Vorstand

Walter Hudler

 
Stif­tung will Ei­ben­po­pu­la­ti­on stär­ken PDF  | Drucken |

Mit der Aufzucht junger Stecklinge soll die geschützte Baumart hier erhalten bleiben
sz 9. November 2017

Wangen - Die Stiftung Wilde Argen hat den Erhalt der Artenvielfalt, der Biodiversität vor Ort, zu einer ihrer Hauptaufgaben gemacht. Nach dem Motto "Kleines trägt zum Großen bei". Mit der Aufzucht junger Eibenstecklinge soll deshalb die Eibenpopulation hierzulande etwas gestärkt werden, wie aus einer Mitteilung der Stiftung hervorgeht.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 6

Herzlich Willkommen

Kontaktdaten

Walter Hudler
Oberrot 5
D-88353 Kisslegg

Telefon:
+49 (0) 7563 180733
Email:
wilde-argen@t-online.de

Stiftung WILDE ARGEN
Kreissparkasse Biberach
Kontonr.: 7421417
BLZ: 65450070
BIC: SBCRDE66
IBAN: DE74 6545 0070 0007 4214 17
Zustiftung
Sie sind auf Seite  : Home